Lein

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Lein, Knoblauch, Senf - die Nische finden

Der Biohof Schaper setzt auf Regionalität und Direktvermarktung. Unter anderem bauen sie auch Lein an.

Auf dem Land kommen Kontakte oft ganz direkt zustande. So auch zwischen Andre Schaper und dem Geschäftsführer der Rohstoffmanufaktur Tapir. Andre Schaper ist Student der Ökologischen Landwirtschaft und bewirtet mit seinen Eltern Helmut und Marie-Luise einen als Biobetrieb zertifizierten Hof. „Der Geschäftsführer der Rohstoffmanufaktur Tapir kam auf uns zu, ob wir nicht Lust hätten, für ihn Lein anzubauen. Wir kannten uns mit dem Leinanbau nicht aus, doch für uns war klar, wir machen das“, erzählt Schaper. Der Biohof in Ellensen bei Einbeck betreibt auf 15 Hektar (ha) Ackerbau, 35 ha Grünland sowie Mutterkuh- und Schafhaltung plus Nachzucht im Nebenerwerb. Über die Direktvermarktung und die Nischenproduktion soll der Hof zukünftig als Haupterwerbsbetrieb aufgestellt werden.

Ökologisches Lein auf 2,5 Hektar

Für die Amelsener Firma „Tapir Wachswaren“ hat Schaper Mitte April Lein ausgesät, daraus soll technisches Öl für die Leder- und Möbelpflege gewonnen werden. Lein oder auch Flachs ist eine anspruchslose Pflanze, aber ein wertvoller Eiweißträger, sodass der nach dem Pressvorgang in der Ölmühle Hollenstedt übrigbleibende Presskuchen als Futter für die Rinder genutzt werden wird. Mitte Juni blühte das Leinfeld dann in strahlendem Blau.

2-Borretsch-Blanke

Der Lein braucht viel Pflege

Der Lein wird in den nächsten Tagen mit dem Mähdrescher geerntet. Andre Schaper schätzt, dass der Ertrag bei 500 kg bis 1,5 Tonnen Leinsaat liegen wird. Wichtig sei die Pflege, sagt er, das Beikraut müsse raus. Um die Melde besser mit Hacke oder Striegel entfernen zu können, will er beim nächsten Mal die Reihen der zarten Leinpflanzen in größerem Abstand setzen. „Das ist das Spannende am Ausprobieren neuer Feldfrüchte“, sagt der Biobauer, der vergangenes Jahr zudem Hanf anbaute und aktuell noch auf einem Hektar Bio-Senf für die Einbecker Senfmühle sowie Knoblauch, Kartoffeln und Öko-Rüben im Portfolio hat.

Mit Material von LPD

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen