Maisaussaat: Traktor fährt auf Acker
Christel Grommel | am

Bei Maisaussaat Bodentemperatur im Blick haben

Der Beginn der Maisaussaat hat sich in diesem Jahr gegenüber 2019 und 2020 um einige Tage nach hinten verschoben.

Angesichts der kühlen Witterung der vergangenen Wochen rät das Deutsche Maiskomitee (DMK), bei der Maisaussaat die Bodentemperatur und den Wasserhaushalt im Blick zu behalten.

In weiten Teilen Deutschlands erreichten die Bodentemperaturen vergangene Woche Werte oberhalb von 8 °Celsius oder mehr und landeten damit oberhalb des kritischen Wertes für die Maisaussaat. Allerdings werde es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in den nächsten Tagen im Nordosten und in den Höhenlagen noch einmal kühler. 

Für einen zügigen und sicheren Feldaufgang weist das DMK auf das Zusammenspiel von Bodentemperatur und Bodenwasser hin. Insbesondere zum Aufquellen und Austreiben benötigten die Maiskörner im Boden ausreichend verfügbares Wasser.

Karten zur Bodentemperatur finden sich auf der Homepage des DMK.

Wasservorräte aktuell aufgefüllt

Was die Feuchtebedingungen angeht, seien die Wasservorräte im Boden nach den beiden Trockenjahren 2018 und 2019 sowie dem trockenen Jahresanfang 2020 aktuell etwas besser aufgefüllt. Sie lägen nach DWD-Angaben deutschlandweit im Bereich 70 % bis 100 % nutzbarer Feldkapazität.

Angesichts der aktuellen Wetteraussichten und der Erfahrungen der letzten Jahre spricht das DMK jedoch eine Empfehlung aus: In besonders trockenheitsgefährdeten Regionen sollte die Pflanzenzahl auf sieben bis neun Pflanzen pro Quadratmeter reduziert werden.

Mit Material von DMK
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen