Heuernte-AdobeStock_271711723

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Peter Laufmann | am

Neue Gewitter: Hier sollten Landwirte ihr Futter ins Trockene holen

Für Landwirte gilt bei den Unwettern: EInmal mehr in den Regenradar gucken.

Vielerorts sind die Landwirte unterwegs, den ersten Schnitt zu machen. Heu wartet in langen Reihen, eingesammelt zu werden. Die nächsten Tage könnte es aber eng werden damit. Es drohen wieder heftige Gewitter, so der Deutsche Wetterdienst. Wessen heu trocken ist, sollte aktiv werden.

Am Donnerstag gab es Unwetter im Norden

Von Norden und Nordwesten kamen am Donnerstagnachmittag (19.5.) die Gewitter in Gang. Bis in den Abend hinein brachten sie Sturmböen, Hagel und viele Blitze mit sich. Ähnliches galt auch für den Schwarzwald und den Alpenrand. Freitagabend erreichen die Gewitter dann Franken. Zwischen 20 und 40 Liter Regen pro Quadratmeter sind drin.

22781550.jpg

Freitag gibt es Gewitter im Norden und Osten

Am Freitag (20.5.) wird es noch einmal heiß mit Höchsttemperaturen im Norden zwischen 20 und 25 Grad, in der Mitte 25 bis 30 Grad und im Süden bis zu 34 Grad. Das Wetter ist prinzipiell ganz im Süden ruhiger. Die Gewitter ziehen über den Westen, bleiben weitgehend in der nördlichen Mitte und im Osten Deutschlands.

Heu-Qualität schwindet nach dem Regen

Gutes Heu verträgt sich nicht mit Regen. Zum einen, weil es durch Schmutz, Pilze und andere Keime verderben kann. Und zum anderen, weil der Regen Nährstoffe aus dem Gras auswäscht. Da sind neben wasserlöslichen Kohlenhydraten auch Vitamine und Spurenelemente. Zusätzliches Wenden macht die Qualität auch nicht besser.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen