Die zugehörigen Landwirte des Arbeitskreises "Regionale Braugerste"
Ellen Hartmann | am

Northeim: Brauerei baut regionale Braugerste an

Nachhaltig und regional, darauf setzt auch das Einbecker Brauhaus bei seinem Bier. Gemeinsam mit sieben landwirtschaftlichen Betrieben soll die Braugerste in Zukunft in der Region angepflanzt werden.

Deshalb wird die Sommerbraugerste für dieses Jahr auf insgesamt sechs Äckern zwischen Sievershausen und Gieboldehausen angepflanzt. Dafür wurde extra der Arbeitskreis "Regionale Braugerste" gegründet. In ein paar Tagen beginnt schon die Aussaat.

Warum Regionalität so wichtig ist

"Regionale Lebensmittel genießen hohes Vertrauen", weiß Marketingleiter Ingo Schrade. "Die regionale Herkunft ist, wenn es ums Essen und Trinken geht, für die Konsumenten noch wichtiger geworden. Diese Entwicklung greifen wir als Regionalbrauerei aktiv auf." Aus diesem Grund will das Einbecker Brauhaus in diesem Jahr auf 140 Hektar Sommergerste anbauen.

Diese hat auch für den Geschmack und die Farbe des Bieres eine große Bedeutung: "Eine fürs Bierbrauen ideale Braugerste muss einen Rohproteingehalt haben, der nicht zu hoch, aber auch nicht zu niedrig ist", erklärt Braumeister Christoph Benseler. Auch der Eiweißgehalt ist bei Brauen wichtig, da dieser Hefe und Schaum verbindet.

Klassische Gebiete der Gerste

Eigentlich liegen die klassischen Anbaugebiete der Braugerste nicht im Süden Niedersachsens, sondern eher in der Mitte und im Osten. "Wir sind offen für Neues", so Landwirt Christoph von Breitenbuch aus Dassel-Sievershausen. Er gehört zu den sieben landwirtschaftlichen Partnern der Brauerei. Für ihn als Landwirt sei die Braugerste für die Fruchtfolge wichtig. Zudem seien nicht nur die Zeitpunkte für Aussaat und Ernte sehr günstig, sondern auch der geringe Stickstoffbedarf. Denn die Braugerste ist für Landwirte gerade im Blick auf die Reglementierungen durch die Düngemittelverordnung attraktiv.

Mit Material von Brauhaus Einbeck
Braugerste-Feld.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Aktivurlaub hinterm Deich
  • Geld und Recht: Wer zahlt bei Elementarschäden?
  • Klauenpflege beim Rind optimieren

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen