Plastikmuell_Acker_cg

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Plastik im Ackerboden bleibt für Jahrzehnte

Plastikteilchen im Ackerboden sind noch 30 Jahre später nachweisbar, wie Geographen der Uni Marburg berichteten.

Wurde der Acker mit Klärschlamm gedüngt, der Kunststoffpartikel enthielt, kann man diese noch drei Jahrzehnte später nachweisen. Dies berichteten jetzt Geographen der Philipps-Universität Marburg im Wissenschaftsmagazin „Scientific Reports“.

„Die Vermüllung lässt sich mittlerweile flächendeckend nachweisen“, so der Marburger Erstautor des Fachaufsatzes, Collin Weber. Der Großteil an Mikroplastik auf Ackerflächen komme aus der landwirtschaftlichen Praxis, beispielsweise aus der Düngung mit Klärschlamm. Laut Weber enthält der Abfall aus Kläranlagen durchschnittlich fast hundert Plastikteilchen pro Gramm.

Bis zu 56 Plastikpartikel pro Kilogramm Trockenmasse

Was passiert mit dem Kunststoff, nachdem er in den Ackerboden gelangt? Die Forscher untersuchten dazu Agrarflächen bei Rauischholzhausen in Mittelhessen, für welche für die vergangenen Jahrzehnte detaillierte Aufzeichnungen über die Nutzung vorliegen. Auf diesen Flächen wurde seit Mitte der 1980er Jahre kein Klärschlamm mehr ausgebracht. Wie das Forscherteam ermittelte, wies die Oberfläche aber auch nach dreißig Jahren noch immer eine hohe Dichte von Makroplastik auf.

Bei Grabungen bis zu 90 cm Tiefe stießen die Wissenschaftler auf bis zu 56 Plastikpartikel pro Kilogramm Trockenmasse. Dabei enthielten die Flächen mit direktem Klärschlammeintrag das meiste Plastik. Rundherum finde man deutlich weniger. Durch die Bodenbearbeitung verteilten sich die Kunststoffteilchen mit der Zeit aber über die Ackerflächen, insbesondere durch das Pflügen des Oberbodens. Man könne nicht ausschließen, dass die Verschmutzung auch die Funktion des Ackerbodens beeinflusse, so der Geograph. Außerdem könnte die Aufnahme von Mikroplastik über die Nahrungskette gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Mit Material von AgE

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen