Mähdrescher bei der Getreideernte
Christel Grommel | am

Trockenheit könnte Getreideernte schmälern

Landwirte in Niedersachsen schauen aufgrund der Trockenheit besorgt auf die anstehende Getreideernte. Das Landvolk teilte mit, dass bestenfalls durchschnittliche Ergebnisse erwartet würden.

Nutzpflanzen-Experte Meyer im Landesbauernverband sagte noch einmal, dass es im Frühjahr zu wenig Niederschlag gegeben habe. "Auch die vielen Frostnächte im Mai waren für das Wachstum nicht förderlich", fügte er hinzu. Daher seien Ertragseinbußen absehbar, deren Umfang aber noch nicht einschätzbar. Weizen, Roggen und Gerste hätten in den Wintermonaten gute Wachstumsbedingungen gehabt.

Landwirte setzen entsprechend auch anteilig auf mehr Roggen, denn dieser verträgt die Trockenheit oft besser. In der Summe wird jedoch vermutlich eine geringere Gesamtmenge beim Getreide geerntet werden. Im vergangenen Jahr hatte das Erntevolumen in Niedersachsen - Körnermais inbegriffen - bei 6,4 Millionen Tonnen gelegen. Im Dürrejahr 2018 waren es eine Million Tonnen weniger gewesen, aber im Schnitt der Jahre davor mehr. Auch in anderen Regionen werden für dieses Erntejahr schwächere Erträge erwartet.

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hatte sich ebenfalls skeptisch geäußert, was die Ernte von Wintergerste und Weizen betrifft - diese werde in Kürze beginnen, bleibt das Wetter trocken und warm. "Für eine deutliche Steigerung der Erträge kamen die Niederschläge vielerorts zu spät", gab der DRV an. Nur beim Körnermais rechnet der Verband mit einem Plus.

Mit Material von dpa
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • In fünf Schritten zum Ökolandbau - eine Praxisanleitung
  • Sonnenblumenanbau: Tierfutter, Insektenrettung und ein schöner Anblick
  • Wie war es auf der Maschinenvorführung in Hausstette?
  • Lampen aus Kürbissen - Ein Besuch in der Kalebassenmanufaktur

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen