Blaubeerkönigin Pia pflückt Beeren
Fred Eickhorst und Heidelbeerkönigin Pia in Heidelbeerplantage
Blaubeeren Nahaufnahme
Blaubeeren im Tunnelanbau
Blaubeeren Tunnelanbau Nahaufnahme
Antje Wilken | am

Vechta: Erntestart für die Blaubeeren

Sie sind lecker, gesund und kommen aus der Region: Heidelbeeren, auch Blaubeeren oder Bickbeeren genannt. Am Donnerstag, 2. Juli, eröffnete Heidelbeerkönigin Pia I. offiziell die Heidelbeersaison in der Lehr- und Versuchsanstalt für Beerenobst der LWK Niedersachsen in Langförden.

Von deutschlandweit gut 3.000 Hektar Anbaufläche für Kulturheidelbeeren liegen rund 2.000 Hektar in Niedersachsen. Und die blauen Beeren werden immer beliebter: 14.845 Tonnen Heidelbeeren wurden im vergangenen Jahr deutschlandweit geerntet, 9.780 davon in Niedersachsen. Zum Vergleich: 2008 waren es deutschlandweit nur vier Tonnen.

Frost und Hagel hätten im Frühjahr auf einigen Flächen für Schäden gesorgt. "Aber da insgesamt mehr Anbaufläche dazugekommen ist, wird es keine Engpässe für die Verbraucher geben", sagt Fred Eickhorst, Geschäftsführer der Vereinigung der Spargel- und Beerenanbauer e.V. aus Sandhatten.

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Ferien auf den Ponyhöfen
  • Agrarpolitik: Sommerreise der Ministerin - Vorstellung der Ackerbaustrategie
  • Tierhaltung: Optimierung der Kuhfruchtbarkeit
  • Technik: Richtig belüften im Kartoffellager
  • Pflanzenbau: Tipps zur N-Düngung im Herbst
  • Leben auf dem Land: Meteoriten im Oldenburger Land

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich