Thumbnail

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Zuckerrüben mit schwächerer Ernte, aber hohem Zuckergehalt

In diesen Tagen startet bei Nordzucker die Rüben-Kampagne. Trockenheit und die Energiekrise sind Herausforderungen in diesem Jahr.

Europas zweitgrößter Produzent Nordzucker hat mit der Verarbeitung der Rüben begonnen. Der erste Zucker werde im Rahmen der Öko-Rüben-Kampagne im Werk Schladen im Landkreis Wolfenbüttel gewonnen, kündigte das Unternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig an. Die weiteren Werke in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und dem europäischen Ausland starten bis Anfang Oktober.

Unterdurchschnittliche Erträge

Der Konzern rechnet mit leicht unterdurchschnittlichen Erträgen für die Ernte. Der Grund sei die teilweise extreme Trockenheit in einigen Regionen. Allerdings haben die Rüben dieses Jahr einen etwas höheren Zuckergehalt als üblich. Neben der Trockenheit macht auch Nordzucker die Energiekrise zu schaffen, Energie ist ein zentrales Thema. Nach Krisenjahren mit Verlusten hatte der Konzern zuletzt zum zweiten Mal in Folge wieder Gewinne verbucht. Das Geschäftsjahr 2021/22 wurde mit einem Überschuss von 84 Millionen Euro abgeschlossen.

Mit Material von dpa
Zuckerrüben auf einem Acker

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen