Brot

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Wie teuer werden die Lebensmittel?

Kostet ein Brot bald 10 Euro? Der Weizenpreis ist um 50 % gestiegen, und auch andere Lebensmittel könnten sich sehr verteuern.

Der Ukraine-Krieg hat Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Rohstoffen, vor allem Weizen und Dünger. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich daher auf steigende Preise bei Lebensmitteln einstellen. Ein Doppelzentner Weizen habe am Mittwoch 41,50 Euro gekostet, wie die Kieler Nachrichen berichteten. Der der Vizepräsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein prognostizierte gar einen Preis von 10 Euro für ein Brot. Andere sehen keine so extreme Steigerung, aber sicher eine Verteuerung.

Welche Lebensmittel werden teurer?

Vor allem Weizen ist betroffen, ebenso pflanzliche Öle. Auch Mais wird teurer, was zur Folge hat, dass Milch und Fleischprodukte sich deutlich verteuern.

Der Ukraine-Krieg belastet auch den Markt für Honig in Deutschland - Importeure befürchten Verknappungen. Handelsrouten seien blockiert und die Ukraine sei der wichtigste Lieferant für Honig, sagte Christina Hüsing, Fachreferentin beim Honig-Verband. „Wenn es Verknappungen geben sollte, kann es Preissteigerungen geben.“ Wie viel mehr Verbraucherinnen und Verbraucher für den süßen Brotaufstrich künftig möglicherweise hinlegen müssen, ließe sich aber nur schwer abschätzen. „Ich glaube aber nicht, dass der Honig doppelt so teurer wird“, sagte Hüsing.

Da sich der Krieg auch auf dem Energiesektor auswirkt, werden für sehr viele Produkte Preiseffekte vorausgesagt. Prof. Martin Quaim, Agrarökonom an der Universität Bonn, schätzt die Belastung für Verbraucher jedoch eher gering ein. Die Versorgung sei insgesamt gesichert, Grund für Hamsterkäufe gebe es nicht.

Mit Material von dpa, haz
Aldi

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen