Schweine in einem Stall

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Anforderungen der Initiative Tierwohl Phase 3 veröffentlicht

Schweine- und Geflügelhalter können sich ab sofort bei ihren Bündlern und auf der Webseite der Initiative Tierwohl (ITW) über
die konkreten Anforderungen zur dritten Programmphase der ITW informieren.

Die Phase drei startet am 1. Januar 2021. Für bereits teilnehmende Geflügel- und Schweinemäster gibt es Übergangsangebote. Bereits ab dem 15. September 2020 ist für einen Teil der Betriebe die Anmeldung für die nächste Programmphase möglich.

Alle Infos finden Landwirte auf der ITW-Webseite www.initiative-tierwohl.de und auf der von der ITW eigens zur Verfügung gestellten Kampagnenseite www.zusammentun2021.de.

Neues Finanzierungsmodell

Sowohl Geflügel- als auch Schweinemäster erhalten in der neuen Programmphase, die im Januar 2021 startet, einen von der ITW definierten Tierwohlaufpreis.

Zusätzlich zu den bereits teilnehmenden Schweinemästern können noch weitere Betriebe mitmachen, die den von der ITW festgelegten Aufpreis bis Ende 2021 zunächst aus einem Fonds, spätestens ab der zweiten Jahreshälfte 2021 dann direkt von den teilnehmenden Schlachtunternehmen bzw. ihren Vermarktern erhalten. Die Ferkelerzeuger beziehen während der dritten Programmphase ein Tierwohlentgelt aus einem "Übergangsfonds".

Dieses neue Finanzierungsmodell folgt dem Prinzip Bezahlung für eine Leistung – in diesem Fall das Tierwohl-Plus im Stall – aus dem Markt heraus. 

"Das neue Modell ist gerechter, weil derjenige, der für Tierwohl bezahlt, das jetzt auch nachweislich bekommt und als solches vermarkten kann", erklärt der Geschäftsführer der Initiative Tierwohl.

Änderungen für Schweinehalter

In der neuen Programmphase bleiben die Kriterien für die Geflügelhalter weitgehend bestehen. Für die Schweinehalter gibt es wichtige Änderungen.

  • Raufutter ersetzt als Kriterium das zusätzliche organische Beschäftigungsmaterial
  • Schweinehalter müssen in der ITW ab 2021 mindestens einmal pro Jahr an fachspezifischen Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen
  • Sauenhalter und Ferkelaufzüchter arbeiten jetzt als Einheit: ITW-Ferkelaufzüchter dürfen ihre ITW-Ferkel nur noch von ITW-Sauenhaltern beziehen
Mit Material von Initiative Tierwohl

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tag des offenen Hofes
  • Hitzestress bei Kühen vermeiden
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Gärreste: Techniken zur Aufbereitung
  • Herbizidstrategien im Spargel

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen