Toennies-Demo-Protest-Tierhaltung-Schlachthof

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anne-Maria Revermann | am

Badbergen: Aktivisten protestieren vor Tönnies-Schlachthof

Aktivisten des Bündnisses „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ halten derzeit eine Mahnwache vor Tönnies-Schlachthof in Badbergen.

"Shut dowm Tierindustrie" - in Badbergen protestieren rund 50 Tierschutzaktivisinnen und -aktivisten vor dem Tönnies-Schlachthof. Sie halten dort seit den frühen Morgenstunden eine Mahnwache und blockieren mehrere Eingänge des Tönnies-Werkes.

Das Tönnies-Unternehmen stehe seit für "millionenfaches Leid von Tieren, Umweltzerstörung und Ausbeutung von Arbeiter*innen" heißt es auf dem Instagram-Account des Bündnisses. Die Mitglieder der Gruppe planen, die Blockade des Tönnies-Schlachthofs möglichst lange aufrecht zu erhalten. Auf eine mögliche Räumung durch die Polizei seien sie vorbereitet, erklärt das Bündnis.

Seit mehreren Tagen sind die Demonstrierenden in Niedersachsen unterwegs, um an verschiedenen Hotspots gegen die "Tierindustrie" zu protestieren. Sie fordern die Abschaffung der Tierhaltung und die Schließung aller Schlachthöfe. Jüngst blockierten sie die Molkerei Ammerland und marschierten durch die Innenstadt Vechtas.

"Gemeinsam gegen die Tierindustrie" ist ein überregionales Bündnis, das sich im Juli 2019 gegründet hat. Es besteht unter anderem aus Menschen und Gruppen aus der Klimagerechtigkeits- sowie der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung. Das Bündnis fordert die Abschaffung der Tierindustrie und eine Agrarwende hin zu einer solidarischen und ökologischen Produktions- und Organisationsweise.

Das Oldenburger Münsterland ist für seine Viehhaltung bekannt. Viele Menschen, auch im vor- und nachgelagerten Bereich, leben in dieser Region von der Tierhaltung. Grund für etwa 150 Aktivistinnen und Aktivisten aus ganz Deutschland, genau hier gegen die Tierhaltung zu demonstrieren.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen