Der Berufsverband Rindermast soll künftig die Interessen der Bullenmäster vertreten.
Laura Schneider | am

Bullenmäster gründen eigenen Verein

Der Berufsverband Rindermast (BVRM) soll die Anliegen der Bullenmäster in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vertreten.

Rindermäster und unabhängige Berater haben den Berufsverband Rindermast (BVRM) gegründet. Er soll als Interessensverband und zentrales Sprachrohr der deutschen Rindermäster dienen.

„Die immer weiter steigenden Anforderungen an die Haltungsbedingungen in der Bullenmast bei gleichzeitig schwachen Erlösen sorgen bei den Bullenmäster für große Beunruhigung“, erklärte der Geschäftsführer des neuen Verbandes, Matthias Lambers vom Beratungsring Osnabrück.

Der Verband solle es nun ermöglichen, die Interessen der Bullenmäster gebündelt zu vertreten.

Heimische Rindfleischproduktion stärken

Dabei würden sich die Ziele des Verbandes in drei Bereiche untergliedern:

  • Im gesellschaftlichen Bereich will der BVRM Verbraucher aufklären und Einblicke in die klimabewusste und nachhaltige Rinderhaltung in Deutschland mit ihren hohen Standards geben.
  • Zu den politischen Zielen zählt es, die heimische Rindfleischproduktion zu stärken und die Rahmenbedingungen der künftigen Rinderhaltung mitzugestalten.
  • Darüber hinaus will der Verband die wirtschaftlichen Bedingungen der Rindermast verbessern.

Den Gründerstab bildeten elf Rindermäster und Berater aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Lambers betonte aber, dass der BVRM die Bullenmäster deutschlandweit vertreten will. Kontakte in weitere Bundesländer würden bereits bestehen.

Mit Material von BVRM
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen