Jan-Gerd Ahlers | am

Bundesschau: Die Niedersachsen räumen ab

Auf der Bundesschau „Schwarz-Rot-Gold-Robust" am Wochenende in Berlin waren Züchter der Masterrind besonders erfolgreich und holten sich zahlreiche Sieger- und Reservesiegertitel.

Vertreten waren Tiere der Robustrassen Dexter, Galloway, Hereford, Highland Cattle, Salers, Welsh Black und Zwergzebu. Aufgetrieben wurden 270 Tiere aus ganz Deutschland, rund 30 % kamen aus dem Zuchtgebiet der Masterrind.

Der züchterische Wettbewerb und die Informationsstände der einzelnen Rassedachverbände informierten die Besucher auf der Grünen Woche über die Haltung und Zucht von Fleischrindern in Deutschland rasseübergreifend.

Dazu gehören die fachlichen Aspekte der Fleischrinderzucht und deren Bedeutung für Naturschutz, Landschaftspflege und Artenvielfalt.

 

 

Salers-Rind

Bernd Nolte aus Rossdorf züchtet Salers

Bernd Nolte aus Rossdorf zeigt regelmäßig Flagge für die Deutsche Salers-Zucht. Mit der dreijährigen Salerskuh Britta mit Kuhkalb bei Fuß gelang ihm nun der große Wurf. Sie wurde Bundessiegerin auf der Schwarz- Rot- Gold- Robust Bundesschau in Berlin.

Galloway

Eike Sudmann Gallowayzucht Beluga-Tochter Queenella

In einem enorm hochklassigen Wettbewerb der Gallowayrinder dominierte die Beluga- Tochter Queenella von Anke Wiechering Sudmann aus Diepholz die Konkurrenz. Eike Sudmann ist stolz auf diesen Bundessiegertitel.

Highland Cattle

Highland-Cattle-Bulle Prionnsa Dubh of Breekmoor

Ein echter Hingucker ist der schwarze Highland Cattle Bulle Prionnsa Dubh of Breekmoor, der von Andre Martens aus Schiffdorf gezogen wurde und hier von Besitzer Stefan Wreczycki aus Voltlage zu Bundessiegerehren geführt wird.

Welsh Black

Hermann Maack Welsh Black Bundessiegerbullen

Hermann Maack aus Lübberstedt präsentiert den neunjährigen Welsh Black Bundessiegerbullen Elton vom Holmkamp.

IGW: Die erfolgreichen Fleischrinder aus Niedersachsen

Prämierungsliste-Sieger-Reservesieger-Niedersachsen-Schwarz-Rot-Gold-Robust-2020

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Landwirte im Klimawandel - Täter, Opfer oder Retter?
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Haschenbrok
  • Forst: Ergebnis Waldzustandsbericht - Fichtenschäden sind verheerend

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Landwirte im Klimawandel - Täter, Opfer oder Retter?
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Haschenbrok
  • Forst: Ergebnis Waldzustandsbericht - Fichtenschäden sind verheerend

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen