Güllebehälter mit Separationsanlage
Anne-Maria Revermann | am

Cloppenburg: Mann stirbt in Güllebecken

Ein 53-Jähriger Mann aus Cappeln wurde auf einem landwirtschaftlichen Betrieb leblos in einem Güllesammelbecken aufgefunden.

In Cappeln, Landkreis Cloppenburg, kam es am Mittwoch (2. Dezember) auf einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Ein 53-Jähriger Mann führte alleine Arbeiten in einem Anbau eines Schweinemaststalles durch. Dort wurde er von Mitarbeitern des Betriebes nach einiger Zeit in einem Güllesammelbecken leblos entdeckt.

Der 53-Jährige wurde durch Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Dinklage aus dem Becken geborgen. Eine vor Ort befindliche Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das Gewerbeaufsichtsamt sowie die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft wurden in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Mit Material von Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Regional und nachhaltig - Neue Wege in der Weizenvermarktung
  • Geld & Recht: Coronahilfe für Schweinehalter - Was ist beim Antrag zu beachten?
  • Pflanzenbau: Neuausweisung Rote Gebiete - Betroffene Landwirte berichten

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen