Fleisch-AdobeStock_417702912

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel, Madeline Düwert | am

Fleischverbrauch rückläufig - Wursthersteller bedroht?

Der Fleischverbrauch nimmt ab, vegane und vegetarische Fleischersatzprodukte sind verstärkt gefragt. Die Branche ist unbesorgt.

Der Fleischverbrauch in Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren relativ konstant bei etwas mehr als sieben Millionen Tonnen gelegen, ist 2020 allerdings das zweite Jahr in Folge rückläufig gewesen.

57 Kilo pro Jahr und Person

Im Jahr 2019 hatte sich das gesamte Fleischaufkommen einschließlich der Importe auf gut elf Millionen Tonnen belaufen, womit es gegenüber dem Vorjahr ebenfalls rückläufig gewesen war. Der um 1,6 Prozent kleineren Schlachtmenge hatten dabei um drei Prozent gesunkene Exporte, um mehr als neun Prozent niedrigere Importe sowie ein um fast vier Prozent abgenommener Verbrauch gegenübergestanden. Der mittlere Pro-Kopf-Verzehr der Bundesbürger an Fleisch betrug 2019 rund 57 kg.

Einschließlich der Fleischmengen in der Heimtiernahrung und zur industriellen Verwertung belief sich der Pro-Kopf-Verbrauch im Durchschnitt auf 83 kg. Beide Werte sind gegenüber dem Vorjahr gesunken. 

Salatteller.jpg

Wie sieht die Wurstbranche diese Entwicklung?

Löst das bei den deutschen Wurst- und Schinkenproduzenten Existenzängste aus? Nicht direkt. 

Weniger die Wahl der Rohstoffe, aus der die Wurst gemacht wird, sondern ein Wandel hin zu schlechten Essgewohnheiten sei das Problem, so Sarah Dhem, Präsidentin des Bundesverbandes der deutschen Wurst- und Schinkenproduzenten, gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. Denn zunehmend kämen Fertiggerichte auf den Teller statt Brote mit Wurstbelag. 

Im sinkenden Fleischkonsum sieht sie eine Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln - und das sei für ihre Branche eher eine gute Entwicklung.

Mit Material von AgE, NOZ

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen