Mann hält Milchkaraffe in Kuhstall

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Für das Produkt Milch begeistern

Mit einer bundesweiten Branchenkommunikation will die Interessengemeinschaft Genossenschaftliche Milchwirtschaft (IGM) Menschen für die Milch begeistern.

"Wir werden die einmalige Chance nutzen, gemeinsam die Menschen für unser Produkt Milch zu begeistern. Die Branche muss moderne Milchproduktion und -verarbeitung realistisch und glaubwürdig darstellen. Als Produzenten eines gesunden und nachhaltigen Lebensmittels haben wir nichts zu verheimlichen und werden die Geschichte der Milch überzeugend erzählen", so der Sprecher der IGM. 

Man wolle dabei vor allem auf digitale Medien setzen. 

Die bäuerlichen Vertreter in der IGM stünden geschlossen hinter dem Konzept. IGM-Sprecher Manderfeld ruft zur Unterstützung auf: "Wir hoffen, dass sich auch die landwirtschaftlichen Vertreter der anderen Molkereien von der Initiative begeistern lassen und mit uns gemeinsam die Gelegenheit wahrnehmen, das Positive der Milch in der Gesellschaft gut wahrnehmbar zu präsentieren."

Die Branchenkommunikation müsse gelingen, für Milcherzeuger und Molkereiunternehmen und auch für die nachfolgenden Generationen. Die Umsetzung der Kommunikation soll Anfang 2021 beginnen, wenn eine breite finanzielle Beteiligung der "deutschen Milch" gesichert ist.

Mit Material von IGM

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen