Geflügelstall in Niedersachsen
Christa Diekmann-Lenartz | am

Geflügelpest: Frühwarnsystem soll installiert werden

Der aktuelle Geflügelpestzug hat enorme Schäden verursacht. Die Gefahr, dass der Erreger im Herbst wieder da ist, ist groß. Wir sprachen mit Dieter Oltmann, Niedersächsische Geflügelwirtschaft, was noch vorbeugend getan werden kann.

Wir haben Dieter Oltmann Fragen zur Geflügelpest gestellt, die niedersächsische Landwirtinnen und Landwirte derzeit bewegen. Unter anderem hat er uns beantwortet, ob er, wie das Friedrich-Loeffler-Institut, damit rechnet, dass wir auf Dauer mit dem Geflügelpest-Virus leben müssen. Aber auch über die vielen dicht beieinander liegenden Ställe in Garrel und Bösel haben wir gesprochen und darüber, was mögliche Lösungen sein könnten. 

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Hitze im Schweinestall vermeiden
  • Marktübersicht Teleskop- und Teleskopradlader
  • Futtermittelhygiene-Verordnung: Wichtiges zur Registrierung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen