Warnschild Geflügelpest an  einer Straße

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Geflügelpestrisiko für Deutschland hochgestuft

Die Fälle von Geflügelpest in Deutschland reißen nicht ab. Die Risikoeinstufung ist daher heraufgesetzt worden.

Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat das Risiko einer Ausbreitung von Geflügelpestviren des Subtyps H5 bei Wildvögeln sowie einer Übertragung auf Geflügel und gehaltene Vögel für ganz Deutschland als „hoch“ eingestuft. Im Juli hatte diese Einschätzung nur für die Küstenregionen gegolten. 24 Nachweise von Geflügelpest vom Subtyp H5N1 in Hausgeflügelbeständen gab es laut FLI im Oktober in Deutschland. Betroffen waren Haltungen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bayern.

Auch in anderen EU-Ländern nehmen die Fälle zu

Laut FLI nahmen auch in vielen anderen Ländern der Europäischen Union zuletzt die Fallzahlen bei Haus- und Wildgeflügel zu. Auch für Frankreich wurde die Risikoeinstufung von „mäßig“ auf „hoch“ heraufgesetzt. Dort darf Geflügel nicht mehr im Freien gehalten werden. Das FLI warnte vor einer Virusübertragung nicht nur von Wildvögeln auf Nutzgeflügel, sondern auch vor einem hohen Eintragsrisiko durch eine Verschleppung des Virus zwischen Haltungen innerhalb Deutschlands und Europas. Halter sollten daher unbedingt die Präventions- und Biosicherheitsmaßnahmen überprüfen und wenn nötig optimieren.

Mit Material von AgE
Puten

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Gänsezucht: Risiko nimmt zu
  • Verhaltenstipps für Jäger bei Verkehrskontrollen
  • Tipps zur Auswahl von Landwirtschaftsreifen
  • E-Mail-Management im Agrarbüro
  • Modellvorhaben Gülleansäuerung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen