Schale mit Hähnchenbrustfilet
Christel Grommel | am

Geflügelverband nimmt Stellung zu Keimbelastung

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. (ZDG) veröffentlichte eine Stellungnahme zu Meldungen der Tagespresse, denen zufolge jedes zweite Hähnchen mit antibiotikaresistenten Keimen belastet sei.

Die Berichte nahmen Bezug auf eine Untersuchung des Nationalen Referenzzentrums für gramnegative Krankenhauserreger an der Ruhr-Universität Bochum im Auftrag der Organisationen Germanwatch und Ärzte gegen Massentierhaltung. Mehr als jedes dritte untersuchte Tier habe sogar Erreger gezeigt, die auch widerstandsfähig gegen sogenannte Reserveantibiotika sind. Insgesamt 165 Proben hätten die Umweltschützer untersuchen lassen. 

Die ZDG teilte dazu mit: "Die deutsche Schlachtgeflügelwirtschaft tut alles, um dem Verbraucher ein hochwertiges und sicheres Produkt anzubieten. Als natürliches und naturbelassenes Lebensmittel kann Geflügelfleisch aber niemals zu 100 % keimfrei sein. Bakterien und Keime sind in der Umwelt und damit in der Umgebung von Mensch und Tier immer vorhanden. Eine optimale Hygiene auf allen Erzeugungsstufen kann das Risiko des Auftretens von Keimen daher reduzieren, aber nie gänzlich ausschließen."

Zudem könne die geringe Anzahl an Proben keinen Anspruch auf einen repräsentativen Überblick erheben.

Die deutsche Geflügelwirtschaft bekennt sich in der Stellungnahme zu der Strategie "Farm to fork" im Sinne hoher Hygienestandards über die gesamte Erzeugungskette hinweg, statt lediglich am Ende der Erzeugung eine Desinfektion vorzunehmen. Man nehme das Thema Antibiotikaresistenzen sehr ernst und beteilige sich aktiv an Forschungen zur Reduzierung von Antibiotika­resistenzen. Als Hauptwirtschaftspartner habe die Geflügelwirtschaft das breit angelegte Forschungsvorhaben EsRAM.

Mit Material von DGS
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wir haben Züchtern der Rinderrasse Fleckvieh einen Besuch abgestattet
  • Ein Wolfsberater gibt sein Amt auf - warum?
  • Technik: wie finden Sie den richtigen Reifen zu Ihrem Boden?
  • Die Technikbranche steht vor ihrem größten Wandel: alles wird autonom
  • Kunst aus Wespennestern

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen