Schaf_Wiese

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Göttingen: Unbekannte schlachten Schaf auf der Wiese

Auf einer umzäunten Wiese haben äußerst dreiste Täter in Göttingen ein Schaf geschlachtet und das Fleisch gestohlen.

Die Täter fingen das Landschaftspflegeschaf auf der mit Zaun gesicherten Wiese am Sandweg ein und schlachteten das Tier. Die Innereien ließen sie zurück, das Fleisch nahmen sie mit. Der Besitzer des Tieres entdeckte später die Überreste und alarmierte die Polizei. Nach seiner Aussage müssen die Täter zwischen Mittwochnachmittag (10. August) und Donnerstagmittag (11. August) zugeschlagen haben.

Keine Spur von den Tätern

Die Weide liegt am westlichen Leineufer zwischen der Flüthebrücke im Sandweg und der Fußgängerbrücke zwischen Kiessee und Jahnstadion. Die Fläche ist von einem Elektrozaun umgeben und grenzt an einen stark frequentierten Fußweg. Auf dem Gelände weiden insgesamt 170 Zucht- und Landschaftspflegeschafe. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zur Tat.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen