Tönnies Werksgelände Eingang
Christel Grommel | am

Heil will Konsequenzen für Tönnies

Arbeitsminister Heil übt scharfe Kritik am Fleischverarbeiter Tönnies und will zivilrechtliche Haftungsmöglichkeiten gegenüber dem Unternehmen prüfen lassen.

Heil gab an, dass sein Vertrauen in die Firma Tönnies "gleich null" sei. Er kritisierte, dass durch das Verhalten im Unternehmen eine ganze Region "in Geiselhaft" genommen worden sei. 

Der Minister verlangte, dass sich in der Branche grundlegend etwas ändern müsse. Corona habe die Missstände deutlich in den Fokus gerückt: "Wir sehen Dinge, die vorher schon nicht in Ordnung waren, jetzt sehr sehr deutlich. Die Ausbeutung von Menschen aus Mittel- und Osteuropa, die da offensichtlich stattgefunden hat, wird jetzt in der Pandemie ein allgemeines Gesundheitsrisiko mit erheblichem Schaden."

 

Heil will Konsequenzen

Laut Heil könnte das Geschehen für Tönnies Konsequenzen haben: "Ich glaube, dass wir prüfen müssen, welche zivilrechtlichen Haftungsmöglichkeiten es gibt in diesem Bereich", sagte er. Heil wies auf die entstehenden Kosten für die gesundheitliche Behandlung der Menschen sowie in der Region hin.

"Ich erwarte von diesem Unternehmen, dass alles getan wird, um den Schaden zu begrenzen, um tatsächlich auch einzustehen für das, was da angerichtet wurde." Es gehe hier darum, Verantwortung zu übernehmen. 

Auch Grünen-Fraktionschef Hofreiter sprach sich dafür aus, Druck auf Tönnies auszuüben. Er sagte außerdem, dass die Hauptverantwortung bei der Bundesregierung liege, weil sich Gesetze grundlegend ändern müssten.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen