Katharina Bleis inmitten ihrer Jerseys
Luftbild des Betriebes
Jersey-Rinder im Außenbereich
Kuh in Abkalbbox
Bleis mit Kalb
Kalb im Kälberiglu

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Janina Schuster | am

Jerseykühe als Zukunftskonzept

Katharina Bleis bewirtschaftet gemeinsam mit ihren Eltern Meike und Jürgen Bleis einen Milchviehbetrieb in Axstedt im Kreis Osterholz. Zur 300-köpfigen Milchviehherde gehören mittlerweile neben den Holsteinkühen auch 120 Jerseykühe.

Die Idee, einen Teil der Herde durch Jerseys zu ersetzten, entstand in Katharina Bleis´ Meisterarbeit. Inzwischen ist die Familie davon so überzeugt, dass sie die Herde vollständig auf die neue Rasse umstellen will.

Einige Eindrücke von unserem Besuch auf dem Betrieb zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie.

Betriebsspiegel

  • 300 Milchkühe (120 Jersey- und 180 Holsteinkühe)
  • 100 Hektar Grünland, 100 Hektar Ackerflächen
  • Arbeitskräfte: Meike und Jürgen Bleis mit Tochter Katharina sowie eine Melkerin in Teilzeit und ein bis zwei Auszubildende
Jerseybetrieb_Bleis_Finn_15_neu_1.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen