Wespennest_Foto

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kristina Wienand | am

Kommt jetzt eine Wespenplage?

Ob beim essen im Garten oder auf dem Balkon - viele Wespen schwirren in diesem Sommer gefühlt um uns herum. Nester sollten nur von Spezialisten entfernt werden.

In diesem Sommer sind nach Einschätzung des Naturschutzbundes (Nabu) Niedersachsen besonders viele Wespen unterwegs. Das liege auch an den klimatischen Umständen, denn die Insekten fühlten sich unter warmen und trockenen Voraussetzungen besonders wohl, hieß es vom Nabu. Von einer Plage spricht der Nabu bisher nicht. Im Ernstfall müsse ein Schädlingsbekämpfer angesprochen werden.

Geschützte Arten

Doch auch die Experten können nicht alle Wespen einfach beseitigen. Weil viele Wespenarten gefährdet sind, verbietet das Bundesnaturschutzgesetz die mutwillige Tötung der Insekten.

Einige Wespenarten sind sogar besonders gefährdet und stehen deshalb auf der sogenannten roten Liste bedrohter Tier- und Pflanzenarten des Bundesamt für Naturschutz (BFN).

Deutlich erhöhtes Aufkommen

Von etwa 463 Wespenarten dürften nur zwei bekämpft werden, die deutsche und die sächsische Wespe, sagte Schädlingsbekämpfer Günter Schaper der dpa. Er könne sich in diesem Jahr vor Aufträgen kaum retten.

„Wir haben ein deutlich erhöhtes Aufkommen“, sagte auch Marcus Römer, Geschäftsführer vom Schädlingsbekämpfer Römer Biotec Wilhelmshaven und Osnabrück. Im Ernstfall sei es immer ratsam, einen regionalen, gut ausgebildeten Schädlingsbekämpfer zu kontaktieren. Auch der Nabu unterstützt das. Die Fachleute könnten am besten einschätzen, ob die Bekämpfung der Wespen nötig und eine Umsiedlung der Nester möglich sei, sagte ein Sprecher.

Mit Material von dpa
Wespen_Glas_Aufmacherbild.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Ziegenmast als Nische
  • Gestiegene Betriebskosten abfedern
  • Wir findet man Mitarbeiter?
  • Kettensägenlehrgänge für Frauen
  • Grunddüngung im Herbst

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen