Eine Kuh grast auf einer Alm
Anne-Maria Revermann | am

Kuh wird zum zweiten Mal die Glocke geklaut

Dreister Diebstahl: Bereits zum zweiten Mal wurde einer Kuh auf einer Allgäuer Alpe die Glocke gestohlen.

Gleich zwei Mal wurde ein und dieselbe Kuh um ihre Glocke gebracht. Die Polizei teilte am Dienstag (25. August) mit, dass die Täter nach einem ersten Diebstahl Mitte Juli erneut in der Nacht von Samstag auf Sonntag zugeschlagen haben. Sie klauten eine weitere Glocke desselben Tieres, das sich zum Tatzeitpunkt auf einer Weide im Oberallgäu befand.

Beide Kuhglocken seien nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro wert. Zum Motiv der Täter sei bisher nichts bekannt.

 

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Landwirte im Klimawandel - Täter, Opfer oder Retter?
  • Tierhaltung: Innovationspreis Tierwohl (ITW) für Schweinemäster aus Haschenbrok
  • Forst: Ergebnis Waldzustandsbericht - Fichtenschäden sind verheerend

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen