Geflügelpest Warnschild in Norddeutschland
Christel Grommel | am

Leer: Hunderte tote Wildvögel entdeckt

Im Landkreis Leer wurden rund 400 verendete Vögel gefunden und eingesammelt. Vor allem Gänse sind unter den Funden.

Die Geflügelpest breitet sich im Landkreis Leer unter den Wildvögeln aus. Entlang der Ems-Deiche, am Dollart und auf angrenzenden Gebieten gab es Funde. 

Darunter seien vor allem Gänse, aber auch Bussarde, Enten und Rabenvögel. Der Kreis geht davon aus, dass viele durch die grassierende Geflügelpest ums Leben kamen. In den betroffenen Gemeinden wurden Container aufgestellt, in denen die Kadaver entsorgt werden können. 

Vor einer Woche waren im Rheiderland allein an einem Tag rund 150 tote Tiere gefunden worden. Das Rheiderland wird von vielen Wildvögeln als Rast- und Durchzugsgebiet genutzt - die Wildvogeldichte ist entsprechend hoch.

Der Kreis Leer appellierte an die Geflügelhalter, die angeordnete Aufstallpflicht einzuhalten. Zudem kündigte die Kreisverwaltung Kontrollen und bei Verstößen Bußgelder an.

Mehrheit der Landkreise betroffen

Nach Angaben des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) ist die Vogelgrippe bei Wildvögeln in der Mehrheit der 45 Kreise im Land festgestellt worden, insgesamt gibt es Nachweise aus 29 Kreisen. 

Von November bis Mitte April wurden demnach 1.060 Proben von Wildvögeln auf die Geflügelpest untersucht. Davon fielen 120 Proben positiv aus. Bei dem überwiegenden Teil sei der Erreger H5N8 nachgewiesen worden. In einzelnen Fällen wurden auch die Subtypen H5N5, H5N1 und H5N3 identifiziert.

Da nicht alle Funde untersucht werden, spiegelt dies aber nicht das gesamte Ausmaß der Verbreitung wider. 

Pute-Putenstall_0.jpeg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen