Warnschild in Sachsen - Afrikanische Schweinepest
Christel Grommel | am

Mehr als 1.000 ASP-Fälle

Inzwischen gibt es mehr als 1.000 ASP-Fälle. Das BMEL führt Gespräche mit China und benennt einen zentralen Ansprechpartner.

Nach Angaben des Tierseucheninformationssystems TSIS wurde bei weiteren Wildschweinen in Brandenburg und Sachsen die Afrikanische Schweinepest (ASP) festgestellt, wodurch die Gesamtzahl der ASP-Fälle nun die 1.000er Marke überschritten hat.

Die Zahl der verendeten Wildschweine, die positiv auf das ASP-Virus getestet worden sind, ist nun auf 1.016 Fälle angestiegen.

Klöckner führt Gespräche mit China

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und ihr chinesischer Amtskollege Tang Renijan einigen sich in einer Videoschalte auf einen kurzfristigen Austausch einer deutsch-chinesischen Expertengruppe zum Thema Afrikanische Schweinepest. Ziel ist die Wiederaufnahme des Handels bei Schweinefleisch.

Klöckner erläuterte ihrem chinesischen Kollegen die aktuelle Lage in Deutschland. Aufgrund der erheblichen Anstrengungen und Maßnahmen sei das Konzept der Regionalisierung in der EU erfolgreich und könne auch auf den Export übertragen werden. Beide Minister einigten sich darauf, zeitnah konkrete Gespräche auf Expertenebene beider Länder in Bezug auf die Afrikanische Schweinepest zu führen und eine entsprechende Gruppe einzurichten.

Feiler wird zentraler Ansprechpartner

Der parlamentarische Staatsekretär Uwe Feiler wurde zum politischen Vor-Ort-Ansprechpartner für die ASP-Bekämpfung ernannt. Durch die Wahrnehmung von Vor Ort-Terminen und Gesprächen werde er in dieser Funktion Bundesministerin Julia Klöckner und Staatssekretärin Beate Kasch im zentralen Krisenstab unterstützen.

Beate Kasch betonte: "ASP ist natürlich auch bei den Mandatsträgern auf kommunaler und Landesebene ein Thema von großer Bedeutung. Hier ist ein zentraler Ansprechpartner für Fragen, Anliegen und Informationen wichtig."

Mit Material von BMEL, TSIS
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen