Heugebläse pustet Milchpulver bei Protest in die Luft
Christel Grommel | am

Milchbauern protestieren gegen Einlagerungen

In Kempten haben Milchbauern mit einer mehrere Meter hohen Wolke aus Milchpulver gegen die Einlagerung ihrer Produkte protestiert.

Das Pulver wurde mit einem Heugebläse in die Luft geblasen. Es breitete sich so weit aus, dass die Polizei einschritt und nach einiger Zeit um Beendigung der Aktion bat, weil sie um die Sicht der Autofahrer auf der nahe gelegenen Bundesstraße fürchtete. 

Die Kundgebung war der Abschluss einer bundesweiten Protestaktion des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM). In acht Städten hatten diese gegen einen durch die Corona-Krise verursachten Preisabsturz in der Branche protestiert.  

Auf Druck der milchverarbeitenden Industrie bezuschusse die EU-Kommission seit dem 1. Mai die private Lagerhaltung von Magermilchpulver, Butter und Käse mit 30 Millionen Euro. Das sieht der Verband nicht als hilfreich an: "Die Einzigen, die davon profitieren, sind die Konzerne, Lagerhausbesitzer und Spekulanten. Das ist Agrarpolitik aus der Mottenkiste", sagte BDM-Sprecher Foldenauer.

Stattdessen forderte der Verband vor einer Sonderkonferenz der Agrarminister aus Bund und Ländern mit EU-Kommissar Janusz Wojciechowski an diesem Donnerstag, die Abgabemenge für Milch EU-weit verbindlich zu begrenzen. "Mit einer Einlagerung verpulvert man nicht nur unsere Überschüsse", so Manfred Gilch, Landesvorsitzender Bayern im Verband. "Man verpulvert unsere Betriebe und unsere Zukunft."

Mit Material von dpa
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Betriebsunfall - Landwirt kämpft sich zurück ins Leben
  • Agrarpolitik: Debatte zur Farm-to-Fork-Strategie
  • Technik: So wird der Mähdrescher mit Zwiewuchs bei der Ernte fertig
  • Pflanzenbau: Anbautipps zur Rapsaussaat
  • Tierhaltung: Schweinehaltung in Offenställen
  • Leben auf dem Land: Hofübergabe - so gelingt der Generationenwechsel

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich