BF-MPV-Niedersacshen-Foto-Aufmacher
Franzis Ester-Heuing, AMI | am

Milchpreisvergleich: Molkereien zahlen mehr für die Milch

Die Milchviehhalter in Niedersachsen atmeten 2021 auf. Erstmals nach drei schwierigen Jahren legten die Erzeugerpreise für Rohmilch deutlich zu. Im laufenden Jahr hat sich der Anstieg nochmals verstärkt.

Der Milchmarkt war 2021 durch die Coronapandemie geprägt. Doch entwickelte sich der Markt im Verlauf des Jahres fester, als dies zu Beginn zu erwarten war. Bei einer insgesamt regen Nachfrage und einer gleichzeitig verhaltenen Angebotsentwicklung zogen die Preise für Milch und Molkereiprodukte sowohl an den nationalen als auch internationalen Märkten an. In deren Fahrwasser kannten auch die Erzeugerpreise für Rohmilch nur eine Richtung – und zwar nach oben. Allerdings gab es einen Wermutstropfen: Die gesamte Branche von den Milcherzeugern bis hin zu den Verarbeitern war durch höhere Kosten belastet.

Der AMI-Vergleichspreis für Milch ohne Gentechnik in Niedersachsen legte im Mittel 3,8 Cent auf 36,90 Cent/kg zu. Niedersachsen verbesserte sich damit im bundesweiten Ranking um zwei Plätze auf Rang fünf. Der Bundesdurchschnitt von 37,08 Cent/kg wurde dennoch um knapp 0,2 Cent verfehlt. Doch obwohl die Erlöse auf den Milchviehbetrieben stiegen, war die Stimmung auf den Höfen eingetrübt. Die Betriebe mussten deutlich mehr für Futter und Betriebsmittel ausgeben, sodass sich die Marge zwischen den Erlösen und den variablen Kosten durch den ebenfalls gestiegenen Aufwand nicht entsprechend erhöhte.

Anteil der gentechnikfreien Milch überwiegt

In der Milchlandschaft ist ein bunter Blumenstrauß an verschiedenen Milcharten entstanden. Die Anforderungen von Gesellschaft, Politik und Handel haben zugenommen und die Branche hat darauf reagiert. Die Molkereien honorieren es durch höhere Zuschläge, wenn ihre Lieferanten den Betrieb entsprechend aufstellen. Gentechnikfreie Milch ist mit einem Anteil von rund 74 Prozent der Standard in Deutschland.

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Dann testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe und lesen Sie im ausführlichen Fachartikel mehr über die Preise für Bio-Milch sowie detaillierte Tabellen zum Milchpreisvergleich.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen