Stall mit Milchvieh
| am

Niedersachsens Milchviehhalter sorgen sich um Futternachschub

Viel Hitze bedeutet weniger Grünschnitt und auch weniger Milch. Landwirte sorgen sich um das Futter für ihre Kühe.

In Niedersachsen sorgen sich die Milchviehhalter wegen der anhaltenden Trockenheit wie auch schon im vergangenen Jahr um die Futterversorgung für ihre Tiere.

Den Wiesen und Weiden fehlt ebenso wie den Kulturen auf dem Acker ein ergiebiger Landregen. Die erste Ernte auf den Wiesen fiel recht gut aus. Auch ein zweiter Schnitt wurde in vielen Landesteilen noch geerntet. Seitdem aber stockt der Nachschub auf dem Grünland.

Ganzpflanzensilage geordert

Viele Tierhalter haben bereits als Ersatz für fehlendes Grundfutter von den Wiesen Ganzpflanzensilage geordert. Dazu wird beispielsweise Grünroggen als ganze Pflanze gehäckselt und in den Silo gefahren. Auch Stroh wird aktuell wieder stärker nachgefragt.

Hitze drückt Milcherzeugung

Die Hitzewelle in der zweiten Junihälfte hat außerdem deutliche Auswirkungen auf die Milchanlieferung an die Molkereien gehabt. Die Milcherzeugung geht in den Sommermonaten ohnehin leicht zurück.

Nach Angaben des Landvolks Niedersachsen auf Grundlage von Daten der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft in Bonn wurde dieser Trend aktuell durch die Hitze verstärkt. So hat sich in der zweiten Junihälfte der seit Ende April vorherrschende Anlieferungsrückgang leicht verstärkt. Er fiel nach Berechnungen der Zentralen Milchmarkt Berichterstattung in der dritten Juniwoche deutschlandweit um 0,7 Prozent niedriger aus als noch in der Vorwoche.

Deutlich verminderte Milchanlieferung

Damit ergibt sich ein Rückgang in der Milchanlieferung zum Vorjahr von zuletzt 1,8 Prozent. Die bundesweite Milcherzeugung liegt damit weiter unter dem Niveau des Jahres 2017.

Die Molkereien berichten zum Monatswechsel von einem deutlichen, über das saisonal übliche Ausmaß hinausgehendem Rückgang der Milchanlieferung.

Mit Material von Landvolk Pressedienst

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Klöckner fordert bessere Tierhaltung
  • Betrieb: Initiative Tierwohl - Anmeldung für die dritte Runde
  • Technik: Gut abwägen - Gründe für den Traktorkauf
  • Tierhaltung: Vorgaben für den Sauen-Deckstall
  • Pflanzenbau: Silphieanbau als Biotopvernetzung
  • Leben auf dem Land: Borreliose als Berufskrankheit

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen