Puten in einem Stall

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Oldenburg: Vogelgrippe in Putenhaltung

In einem zweiten niedersächsischen Betrieb ist ein Fall von Vogelgrippe aufgetreten. Die betroffene Putenhaltung liegt in der Samtgemeinde Harpstedt.

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut des Laves hat gestern Abend die hochpathogene Variante der Aviären Influenza des Typs H5 festgestellt. Die Bestätigung des FLI über den Serotyp steht noch aus. Betroffen sind ca. 13.000 Putenhähne im Alter von rund 14 Wochen. Aufgefallen war der Putenbestand durch eine hohe Tiermortalität. Die Räumung des Tierbestandes wurde angeordnet.

Der Landkreis Oldenburg bereitet zurzeit die Allgemeinverfügung zum Anschluss-Beobachtungsgebiet des Landkreises Cloppenburg (Restriktionsgebiet Stadt Cloppenburg, Ort: Kellerhöhe) vor, das bis in den Landkreis Oldenburg hineingeht. Die Verfügung tritt am Mittwoch, den 23.12.2020 um 0.00 Uhr in Kraft.

Die Allgemeinverfügung für den AI-Nachweis in der Gemeinde Prinzhöfte ist ebenfalls in der Vorbereitung. Es wird ein Sperrbezirk mit einem Radius von mindestens 3 km und ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von mindestens 10 km eingerichtet. Im Sperrbezirk werden die weiteren Geflügelhaltungen untersucht.

Fragen zur Verbringung von Geflügel beantwortet das Veterinäramt des Landkreises Oldenburg. 

Otte-Kinast stellt Krisenfall fest

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast: "Wir nehmen leider eine große Dynamik wahr. Deshalb habe ich heute den Tierseuchenkrisenfall für Niedersachsen festgestellt, die Aktivierung des Tierseuchenkrisenzentrums in meinem Ministerium und die Errichtung des Krisenkoordinierungsstabes beim Laves angeordnet." 

Die Ministerin steht dem Landeslenkungsstab vor, der sich aus einem interministeriellen Krisenstab, Verbänden, Kammern und Vertretern der Tierseuchenkasse zusammensetzt. Außerdem wurde das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) einbezogen.

In Niedersachsen gibt es rund 100 Mio. Stück Geflügel, inklusive Hobbyhaltungen.

  • Legehennen: ca. 19 Mio. Legehennen, ca. 4.200 Betriebe (keine Unterteilung nach Haltungsformen oder konv. bzw. ökologisch erzeugt),
  • Masthühner: ca. 61 Mio. Masthühner, ca. 1000 Betriebe
  • Truthühner: ca. 5,3 Mio. Truthühner, ca. 400 Betriebe
Mit Material von NGW, ML
on_Auslaufverbot_Geflügelpest_B2_CDL.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Rapsanbau: Jede Stellschraube nutzen
  • Rinderhaltung: Zehn Tipps zur Geburtshilfe
  • Pflanzenschutzmittel sicher anwenden
  • Forst: Rekordeiche finanziert neuen Wald

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen