Schafe

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Osnabrück: Wolf hat wohl wieder zugeschlagen

Zwei seltene Coburger-Fuchsschafe fielen in Fürstenau mit großer Wahrscheinlichkeit dem Wolf zum Opfer.

Der Riss passierte im Ortsteil Kellinghausen in der Nacht von Freitag auf Samstag, wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtete. Von fünf dort weidenden Mutterschafen mit vier Lämmern wurden zwei Schafe getötet. Zwei weitere Tiere wurden verletzt. Die Halter haben insgesamt 15 Coburger-Fuchsschafe.

Rissgutachter der LWK Niedersachsen geht von Wolfsriss aus

Der Fall wurde vom Rissgutachter der Kammer aufgenommen. Dieser geht davon aus, dass für den Riss tatsächlich ein Wolf verantwortlich ist. Das sei angesichts der Art und Weise der beiden Risse sehr wahrscheinlich. Auch Kreisjägermeister Martin Meyer Lührmann geht aufgrund der typischen Rissmerkmale von einem Wolf aus.

Mit Material von NOZ
Olaf Lies

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen