Rindergrippe
Dr. Heike Engels | am

Rindergrippe: Herdenimpfung schützt auch die Kälber

Die Rindergrippe bereitet immer wieder Probleme in Mast- und Milchviehbetrieben. Der Milchviehhalter Steffen Galts aus dem Kreis Wittmund hat erste Erfahrungen zur Herdenimpfung gesammelt. Und die sind durchweg positiv.

Landwirt Steffen Galts bewirtschaftet zusammen mit seinem Bruder Heiko einen Milchviehbetrieb in Wittmund-Blersum. Zum Betrieb gehören 120 ha, überwiegend Grünland, sie betreiben aber auch Acker- und Futterbau. 80 Kühe plus weibliche Nachzucht stehen im Stall, die Milchleistung liegt bei etwa 11.600 Liter je Kuh und Jahr.

Rindergrippe bleibt ein Problem

Der Betrieb ist eigentlich gut aufgestellt, doch ein Problem verfolgen die Galts schon lange: die Rindergrippe. Der Tierarzt Dr. Jan Hendrik Steudtner erinnert sich: "Wir betreuen den Betrieb seit 2004. Schon damals gab es Probleme in der Kuhherde mit Rindergrippe, und zwar vornehmlich bei den frisch abgekalbten Kühen."

Als Schutzmaßnahme wurden zu dieser Zeit nur die trockenstehenden Kühe gegen Grippe geimpft. Das ging über längere Zeit gut und es hatte sich auch bewährt, nur die trockenstehenden Tiere zu impfen. Diese Maßnahme wurde aber eben immer bloß durchgeführt, wenn es Probleme gab. Doch dann klappte diese Methode irgendwann nicht mehr.

Der Erregerdruck steigt

In vielen Betrieben haben Atemwegsprobleme zugenommen und der Erregerdruck ist immer größer geworden. Ein Grund könnte sein, dass die Kühe nicht mehr so immunkompetent sind wie früher. 

Die Impfung gegen die Rindergrippe musste also neu gedacht werden. Die Bestandsimpfung des gesamten Betriebes – als seuchenhygienische Einheit – stand zur Diskussion. Den ganzen Bestand gegen Rindergrippe zu impfen, um eine Herdenimmunität aufzubauen, hatte bis dato aber kaum jemand gemacht.

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt im ausführlichen Fachartikel, welche Erfahrungen Steffen Galts mit der Herdenimpfung machte und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Der richtige Zeitpunkt für Zwischenfrüchte
  • Schnecken richtig bekämpfen
  • Zinkersatz in der Ferkelaufzucht
  • Bauwagenidylle im Auenland
  • Pflanzenkohle für den Humusaufbau

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen