Ringelschwänze bei Schweinen
Christel Grommel | am

Ringelschwanzprämie auch in 2021

Die sogenannte Ringelschwanzprämie für Schweinehalter in Niedersachsen wird es auch im kommenden Jahr geben - mit der Prämie werden Halter belohnt, die auf das Kürzen der Schwänze verzichten.

Pro Schwein gibt es 16,50 und pro Ferkel fünf Euro. Für Sauen, die nicht im Kastenstand  gehalten werden, gibt es zudem 150 Euro pro Tier und Jahr.

Das Landwirtschaftsministerium Niedersachsen (ML) gab an, dass 354 Anträge für die kommende Förderperiode (Dezember 2020 bis November 2021) bewilligt wurden. Das sind sieben weniger als im Vorjahr. 

Bei den Schweinehaltern ist das Programm gefragt. In der Förderperiode 2015/16 gab es noch knapp eine Million Euro für rund 60.000 Schweine. Drei Jahre später waren es bereits mehr als vier Millionen Euro für etwa 170.000 Mastschweine, 190.000 Ferkel und 4.000 Sauen. Für die nun endende Periode rechnet das Landwirtschaftsministerium sogar mit 8,6 Millionen Euro, und für die kommende mit rund acht Millionen Euro.

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wolfsnachtwache bei Pferdehaltern in Dedenhausen
  • Agrarpolitik: Butterpreise lösen Eklat aus
  • Pflanzenbau: Tipps für den Kauf von Düngerstreuern
  • Energie: Wasserstoffstrategie im Norden

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen