Christoph Selhorst nimmt am Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz teil und verzichtet in seinem Betrieb auf das Kupieren seiner Schweine. 

Ellen Hartmann | am

Schweinehaltung: Tipps beim Einstieg in den Kupierverzicht

Es bleibt für schweinehaltende Betriebe eine Herausforderung: Das Kupieren der Schwänze bei Schweinen. Hier ein paar Tipps für den Kupierverzicht von einem Schweinemäster.

Schweinemäster Christoph Selhorst wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt, denn er nimmt am Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz teil. Im Video zeigt der 32-Jährige, wie er den Kupierverzicht in seinem Betrieb umsetzt und wie er seine Schweine beschäftigt.  

Mit Material von ISN
Ferkel.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen