Tierarzt untersucht Fleisch im Schlachthof

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Tierärzteverband: Personalmangel gefährdet Fleischuntersuchung

Personalmangel bei Veterinärmedizinern führt zu Problemen. Der Bundesverband beamteter Tierärzte fordert Änderungen im Tarifvertrag.

Es gibt immer weniger Veterinärmediziner in einer Nutztierpraxis. Laut dem Bundesverband beamteter Tierärzte (BbT) gefährde der eklatante Personalmangel mittlerweile auch die amtliche Schlachttier- und Fleischuntersuchung. Diese verteile sich auf eine immer geringere Zahl von Tierärzten. Das wiederum führe zu längeren, nicht bezahlten Anfahrtszeiten, so dass schlussendlich die Vergütung bei Schlachtungen mit geringen Stückzahlen rasch weit unter dem Niveau des Mindestlohns liege. Das schrecke auch den Nachwuchs ab.

Diverse Änderungen bei der Vergütung notwendig

„Gerade in Zeiten, in denen Tierwohl und regionale Wertschöpfung durch die Gesellschaft gefordert, politisch gestärkt und unterstützt werden sollen, müssen die passenden Rahmenbedingungen für den Erhalt der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung in der Fläche geschaffen werden“, forderte BbT-Präsident Dr. Holger Vogel.

Er fordert deshalb Änderungen des Tarifvertrags zur Fleischuntersuchung. Die Vergütungssituation müsse sich verbessern, so bei der Fahrzeit zu und von den Schlachtstätten, wobei Großbetriebe aufgrund der hohen Stückzahlen auszunehmen seien. Darüber hinaus müssten auch die Rüstzeiten für das An- und Ablegen der Schutzkleidung sowie fachlich erforderliche Fortbildungszeiten und alle damit in Zusammenhang stehende Kosten vergütet werden. Zudem müssten die amtlichen Tierärzte in großen Schlachtunternehmen bei Stilllegung des Betriebs abgesichert werden. Hier wird vom BbT eine Entgeltfortzahlung bei ganztägigem Arbeitsausfall infolge von Betriebsstörungen oder behördlicher Maßnahmen bis zu einer Dauer von sechs Wochen vorgeschlagen.

Mit Material von AgE

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen