Schweine_Stall

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Tierrechtsorganisation wirft Schweinehaltern Verstöße vor

In einem Bericht des Spiegel taucht Filmmaterial einer Tierrechtsorganisation auf, in dem Schweinehaltern aus NRW schwere Verstöße vorgeworfen werden.

Die beiden Schweinehalter sind Mitglieder des Ehrenamtes bei der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN). Der Verband wirft nun der Tierrechtsorganisation ARIWA eine Kampagne gegen sich vor, auch, weil die Bilder bereits aus dem Sommer vergangenen Jahres stammen.

Im Filmmaterial sieht man Dinge, die in keinem Schweinestall sein dürfen: Tiere mit Wunden und Verletzungen, ohne dass diese von den anderen Tieren separiert oder behandelt wurden.

Keine Verstöße vom Veterinäramt festgestellt

Die ISN argumentiert, dass beide betroffenen Landwirte sich unmittelbar nach Bekanntwerden der Vorwürfe an das Veterinäramt gewandt hätten. Beide Betriebe seien intensiv überprüft worden, es wurden jedoch keine Verstöße festgestellt. Die Tierrechtsorganisation hingegen habe sich nicht mit einer Anzeige an das Veterinäramt gewandt.

Die ISN zweifelt die Authentizität der Bilder an: Das Material sei neben dem Spiegel noch der Sendung „Report Mainz“ angeboten worden. Dort habe man aber darauf verzichtet, weil diese sich nicht eindeutig belegen ließen. ISN-Geschäftsführer Dr. Torsten Staack kündigte an, dass sich die betroffenen Schweinehalter gegen diese Diffamierung wehren werden. „Wir werden alles tun, um sie zu unterstüzten“, so Staack.

Mit Material von ISN

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Wegweiser Erneuerbare Energien: Wie heize ich den Hof?
  • Nachhaltiger Kartoffelanbau
  • Saugferkeldurchfälle stoppen
  • Maschinenvorführung zur ultraflachen Bodenbearbeitung
  • Antragsfrist für Kleinbeihilfe

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen