"Wir halten die Kälber zuerst draußen in Einzeliglus", so Schreinecke über die Kälberhaltung im LBZ Echem. "Mit 21 Tagen gehen sie dann in den Kälberstall in die Gruppenhaltung mit eingestreuten Buchten und Großraumiglus."

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Laura Schneider | am

Tipps zur Kälberhaltung: Das sollten Sie beachten

Friederike Schreinecke ist Ausbilderin am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) Echem und betreut dort den Bereich Kälberhaltung. Wir haben Sie nach Ihren Tipps für eine erfolgreiche Kälberaufzucht gefragt.

Mit Friederike Schreinecke haben wir vor Ort im LBZ Echem darüber gesprochen, welche Fehler bei der Kälberaufzucht häufig passieren und was die ersten Schritte sein sollten, wenn ein Kalb geboren wird. Und auch die häufigsten Fehler hat uns Schreinecke verraten: "Der häufigste Fehler sind zu viele Stressfaktoren zur selben Zeit, zum Beispiel Umstallungen oder Impfungen. Dazu kommt, dass Landwirte oft zu wenig Zeit in die Kälber investieren und sie nicht so intensiv betreuen wie zum Beispiel die Milchkühe. Aber die Kälber sind unsere Kühe von morgen – wenn wir bei ihnen versagen, können sie als Kühe nicht die volle Leistung bringen. Daher sollte man sich mit den Kälbern befassen und mehr Zeit investieren."

Weiter lesen Sie Tipps zur richtigen Fütterung, zur Stressvermeidung, zum optimalen Einstreu sowie zum Thema Einzeliglus oder Gruppenhaltung. 

Ihnen gefällt diese Kurzzusammenfassung aus der digitalen Ausgabe der LAND & FORST?

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe!

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Gänsezucht: Risiko nimmt zu
  • Verhaltenstipps für Jäger bei Verkehrskontrollen
  • Tipps zur Auswahl von Landwirtschaftsreifen
  • E-Mail-Management im Agrarbüro
  • Modellvorhaben Gülleansäuerung

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen