Werksgelände Tönnies
Christel Grommel | am

Tönnies: Gravierende Corona-Verstöße

Mitte Mai ergab eine Kontrolle der Bezirksregierung Detmold, dass massiv gegen die SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandards verstoßen wurde.

Das firmeneigene Hygienekonzept sei dabei missachtet worden: Im gesamten Bereich der Schlachtung sollen Mitarbeiter keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben. 

Zudem sei in der Kantine keine Reduzierung der Sitzplätze erfolgt. Auch eine Zwischenreinigung oder Desinfektion sei nicht erfolgt. In den Toilettenräumen fehlten Desinfektionsspender. 

Laut Bezirksregierung seien diese Mängel im Mai abgestellt worden. Weitere Prüfungen ergaben grundsätzliche Probleme der Arbeitssicherheit im Betrieb. Daraufhin besserte Tönnies erneut nach.

Mit Material von WDR

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Agrarpolitik: Schweinehalter unter Druck
  • Thema der Woche: Wolfsvergrämung mit Schafsglocken?
  • Pflanzenbau: Klimaschutz - Ackerbau gefordert
  • Tierhaltung: Wohin mit den Schweinen?
  • Betrieb: Vermarktungsalternative für Milch - Verbraucher entscheiden
  • Leben auf dem Land: Naturerlebnispfad in Butjadingen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen