Clemens Tönnies, Geschäftsführer Tönnies
Anne-Maria Revermann | am

Tönnies will Schweinehalter durch Sofortmaßnahmen entlasten

Überschwere Schweine von Vertragslandwirten und langjährigen Partnern sollen von Tönnies abgenommen werden.

Am Dienstag (24. November) haben der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes Hubertus Beringmeier und Clemens Tönnies in einem Spitzengespräch konkrete Sofortmaßnahmen zur Unterstützung von Schweinehaltern vereinbart:

  • die gezielte Abnahme von überschweren Schweine von Vertragslandwirten sowie den langjährigen Partnern,
  • eine erweiterte Preismaske für diese Schweine,
  • eine Verkürzung des Zahlungszieles in Härtefällen.

Beringmeier und Tönnies sagten zu, sich gegen die Talfahrt der Erzeugerpreise zu stemmen und sich für deren Erholung einsetzen zu wollen.

Kein Preisdruck von Tönnies

„Unser Ziel ist es, in den kommenden Wochen die Ställe vom Schweinestau zu befreien. Damit werden Mäster und Ferkelerzeuger spürbar entlastet“, erklärt Clemens Tönnies. Danach werde Tönnies die Sachlage neu bewerten.

Tönnies werde das Zahlungsziel in besonderen Härtefällen senken und innerhalb eines Tages für die gelieferten Schweine zahlen. Clemens Tönnies betonte, dass von ihm kein Preisdruck ausgehe; dieser sei in erster Linie dem Wegfall der Exportmöglichkeiten aufgrund der Afrikanischen Schweinepest (ASP) geschuldet. Deshalb müsse die Politik daran arbeiten, dass sich der chinesische Markt wieder öffne.

Beringmeier betonte angesichts des Preisverfalls bei Fleisch und Milch, dass die Unternehmen der Ernährungsindustrie wie auch die großen Lebensmittelketten und Discounter ihrer Verantwortung für das Überleben der heimischen Landwirtschaft gerecht werden müssten.

Mit Material von AgE
Mastschweine-Transport-schlachthof-Tiertransport.jpg

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Tierhaltung: Küchenschnack mit Milchviehhalter Matthias Schulte-Althoff
  • Pflanzenbau: Perspektiven für Zuckerrüben
  • Technik: Wirtschaftlichkeit Gülleseparation
  • Forstwirtschaft: Bodenverbesserung mit Wollpellets: Feldversuch im Emsland

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen