on_Schweinegruppe-quer
Christel Grommel | am

Topf für ITW-Einmalzahlungen ist leer

Laut Interessengemeinschaft der Deutschen Schweinehalter (ISN) informierte die Initiative Tierwohl (ITW) in einem Rundschreiben darüber, dass diese nicht für alle Betriebe gezahlt werden können.

Im Rundschreiben heiße es, dass die sogenannten Einmalzahlungen zum Eintritt in die 3. Programmphase nicht für alle Betriebe gezahlt werden können - auch, wenn die Betriebe ihr Audit bis zum 30.6.2021 erfolgreich absolviert hätten.

Die 3.000 Euro je Betrieb könnten dann nur noch für die Betriebe gezahlt werden, deren Einmalzahlung bereits durch die Teilnahme an der bisherigen Programmphase reserviert worden war bzw. deren bestandenes Audit bis einschließlich 24. Juli 2021 durchgeführt und bis Anfang Juli freigegeben wurde.

Zahlreiche Betriebe betroffen

In den bisherigen Ankündigungen der ITW sei als Voraussetzung für die Zahlung von einem bestandenen Audit bis zum 30.06.2021 die Rede gewesen, so die ISN

Die ITW begründe den nun um sechs Tage verkürzten Zeitraum damit, dass das vorgesehene Budget für diese Einmalzahlungen in Höhe von 20 Mio. Euro aufgrund der hohen Teilnahmebereitschaft der Landwirtinnen und Landwirte nicht für alle Betriebe ausreiche und es so zum Windhundverfahren komme.

Es soll sich nach Angaben der ISN um zahlreiche Betriebe handeln, die nun trotz erfüllter Vorgaben keine Einmalzahlung bekommen. 

Das für die Einmalzahlungen reservierte Budget stammt aus der von der Schwarz-Gruppe (Lidl und Kaufland) Ende 2020 angekündigten Sonderzahlung an die ITW in Höhe von insgesamt 50 Mio. Euro. Aus diesem Topf sollten alle an der Programmphase 2021-2023 teilnehmenden schweinehaltenden Betriebe eine Einmalzahlung von 3.000,- Euro erhalten, wenn sie bis spätestens 30. Juni 2021 ein ITW-Audit erfolgreich bestanden haben.

Mit Material von ISN
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen