Hühner in Freilandhaltung
Anne-Maria Revermann | am

Vogelgrippe nun auch in Rumänien - Tausende Hühner gekeult

Nach Ungarn meldet auch Rumänien einen Vogelgrippe-Ausbruch.

Nach der Vogelgrippe in Polen und Ungarn meldet nun auch Rumänien einen Ausbruch.

Mehrere Tausend Hühner auf einer Farm im Nordwesten des Landes bei Baia Mare sollten am Mittwoch gekeult werden, teilten die Behörden mit. Die Tiere in der Farm Seini, rund 40 Kilometer von der ungarisch-rumänischen Grenze entfernt, seien mit dem Virus H5N8 infiziert. Wenige Tage zuvor war eine Truthahn-Farm im nordwestungarischen Acs von einem H5N8-Ausbruch betroffen, mehr als 50 000 Tiere wurden dort getötet.

Mit Material von dpa
image/svg+xml

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✔ Mehrleser-Funktion

✔ Artikel merken und teilen

✔ exklusiv: Audio und Video

✔ 1 Tag früher informiert

image/svg+xml

Digitale Ausgabe

✔ 3 Endgeräte
✔ Merkliste
✔ Audio und Video
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Vom Klimawandel überrollt: Waldbrandgefahr im Harz
  • Geld und Recht: Haftpflichtversicherung zahlt nur bei genehmigten Anlagen
  • Pflanzenbau: Mikronährstoffe für das Getreide
  • Technik: Güllestickstoff nicht verschleudern
  • Tierhaltung: Ausstieg aus Kastenstand ist entschieden
  • Leben auf dem Land: Shitstorm im Netz: Was tun?

Besonderes Angebot

Reinschnuppern lohnt sich