Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Meinung | Ina Martens, Schafzüchterin im Landkreis Wesermarsch | am

War das denn jetzt der Anfang vom Ende der Insektenwelt?

Muss ich mich entscheiden, die Lebensräume der Insekten zu erhalten oder die Auflagen für die Flächenprämie einzuhalten, fragt sich Schafzüchterin Ina Martens aus der Wesermarsch.

on_Ina Martens

Mein kraftvoller und lauter Freischneider hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet und eine Schneise durch Schilfgras, Schwertlilien, Leinkraut, Hornklee, Lichtnelken und Wiesenschaumkraut geschlagen. Einen guten Hektar habe ich umrundet. Warum eigentlich? Weil er wieder zurück ist, auch bei uns, der Wolf.

Den nächsten Tag geht es weiter: Wolfsabwehrnetze abwickeln, auslegen, hinstellen, alle 50 m mehrfach miteinander verknoten. Nach zwei Stunden fehlen zwischen dem ersten und letzten Netz 20 m. Widerwillig wird die Ecke von mir rund gemacht, und eine ungenutzte Fläche bleibt zurück. Eine ungenutzte landwirtschaftliche Fläche, für die Flächenprämie beantragt wurde: Das geht gar nicht! Was, wenn jetzt ein Kontrolleur kommt?

EU-Gesetz gegen Blumenwiese

Also wird der Freischneider noch einmal gestartet und unter seinen kreiselnden Messern kippen Ehrenpreis und Vergissmeinnicht mitsamt Hummeln und Wildbienen drin. Was mache ich hier eigentlich? Ich versuche einem EU-Gesetz zu entsprechen, denn Agrarförderung wird nur für wirklich genutzte Flächen ausgezahlt. So wurden im Laufe der Jahre Zäune und Drähte abmontiert, um die Fläche auch wirklich bis zum Rand bewirtschaften zu können.

Aufkeimende Bäume werden gleich abrasiert, denn auf dem Luftbild könnten sie der zuständigen Behörde ein Landschaftselement suggerieren.

„Wurde durch Einführung dieser strengen Auflagen das Schrumpfen der vielfältigen Blümchen- und mit ihnen der Insektenwelt eingeläutet, welches nun durch wiederum geförderte Blühstreifen abgefangen werden soll?“, schießt es mir mit vielen Fragezeichen durch den Kopf und ich schnipse die laute Maschine nach zwei Quadratmetern Blumenwiese wieder aus.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Messerückblick EuroTier
  • Amtsantritt von Miriam Staudte
  • Biogasanlagen droht Insolvenz
  • Schlepper-Lichterfahrt: Infos zu Führerschein & Co.
  • Adventsrezepte mit Walnüssen

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen