Schwarzbunte Kühe auf einer Weide
Janina Schuster | am

Weideauftrieb 2021: Offizieller Start in Aurich

Mit Beginn des Frühlings dürfen viele Kühe wieder auf die Wiesen. Der offizielle Start der Weidesaison für Kühe wird dieses Jahr auf einem Milchviehbetrieb in Südbrookmerland, Ostfriesland begangen.

Ausrichter ist das Gründlandzentrum Niedersachsen/Bremen, der Beginn ist Donnerstag, 15.04. um 11:00 Uhr. Niedersachsen gehört zu den Spitzenreitern bei der Weidehaltung. Rund 67 Prozent der Kühe bekommen laut Thünen-Institut Weidegang, erklärt die Landesvereinigung der Milchwirtschaft. Vor allen in den nördlichen Landesteilen mit der Küste bis zur Lüneburger Heide, sowie Teilen des Harzes wird die Weidehaltung bevorzugt. Nach Expertenansicht hat diese Art der Haltung viele positive Effekte: so wirkt sie sich gut auf die Artenvielfalt und Biodiversität aus und fördert indirekt die Erhaltung und Bewirtschaftung von Dauergrünlandflächen.

Mit Material von nsb
Weideaustrieb-Brake-Kuh-Kühe-Milchkühe-Niedersachsen131469944.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen