Wolf

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Nina Weigel | am

Wolf überwindet 1,80m hohen Zaun: Bürokratie erschwert Entnahme

In Krappe kommt es immer wieder zu Angriffen von Wölfen auf Nutztiere, trotz ausreichendem Schutz.

Seit Monaten finden vermehrt Angriffe von Wölfen auf Nutztiere im Landkreis Görlitz (Sachsen) statt. Erschreckenderweise war eine Großzahl der Tiere, die durch Wölfe gerissen wurden, durch mobile Elektrozäune und nicht elektrifizierte, hohe Festzäune ausreichend geschützt. Eine Bestätigung der Übergriffe liegt auch durch die Fachstelle Wolf vor.

Nutztiere trotz Zäunen gerissen

Ein Rissgutachten für das Damwildgehege in Krappe zeigt, dass ein Wolf hier mindestens zweimal einen 1.80 Meter hohen Festzaun überwunden und bei sieben Vorfällen in den vergangenen Monaten insgesamt 24 Tiere im Gehege gerissen hat. Wildkameras zeichneten sogar auf, wie der Wolf regelrecht über den Zaun kletterte. Für einen Untergrabungsschutz hatte der Damwildhalter bereits gesorgt, weshalb der Wolf den Weg über den Zaun wählte. Eine weitere Option wäre ein Schutz der Tiere durch Strom, diese Ausstattung würde jedoch laut dem Landrat, den finanziellen Rahmen des Machbaren sprengen.

Kosten für den Schutz der Nutztiere übersteigen finanziellen Rahmen

Aus diesem Grund ist nun eine Diskussion um eine mögliche Entnahme der problematischen Wölfe entbrannt. Damit der Landrat die Entnahme anordnen kann, benötigt er hierfür Rechtssicherheit. Problem ist nur, dass die Fachstelle Wolf, die zum Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) gehört, zunächst klären muss, zu welchem Rudel der zu entnehmende Wolf gehört und ob das betroffene Wildgehege in Krappe zum Territorium des Wolfes gehört. Erst dann kann die Untere Naturschutzbehörde die Entnahme freigeben und der Landrat sie anordnen.

In Schweden dürfen seit Montag Wölfe gejagt werden. 75 Tiere dürfen in diesem Jahr getötet werden.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schweine faserreich füttern
  • Limousinrinderzucht in Ostfriesland
  • Northeimer Wertholzsubmission
  • Sortenleistungsvergleich Energierüben
  • Aus für Biokraftstoffe?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen