Ein Wolf.
Ellen Hartmann | am

Mit der "Wolfs-App" jetzt auch Goldschakale melden

Schon seit Jahren können Wolfsrisse, Wolfssichtungen oder Spuren mit der "Wolfs-App" gemeldet werden. Sie soll das Wolfsmonitoring erleichtern. Jetzt kann die App auch Goldschakale erfassen.

Mithilfe der App registriert die Landesjägerschaft Niedersachsen jährlich rund 4.500 Meldungen in ihrer Online-Datenbank zum Wolfsmonitoring. Dabei würden rund 95 Prozent der Hinweise direkt über den Internet-Browser oder die App "Wolfsmeldungen Niedersachsen" eingehen, heißt es von Raoul Reding, Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft Niedersachsen. 

Wolfsrudel von zehn auf 36 gestiegen

Die App gibt es seit Februar 2019 und wurde bisher 2.000 Mal runtergeladen. Gerade für die ehrenamtlichen Wolfberater sei die App ein effektives Arbeitsmittel, doch auch für Laien sei sie geeignet. "Wir freuen uns über jeden, der die App runterlädt", so Reding. Laut dem Umweltministerium in Niedersachsen sei die Wolfspopulation in unserem Bundesland von zehn auf 36 Wolfsrudel gestiegen. Mittlerweile können über die App aber nicht mehr nur Wölfe, sondern auch Goldschakale gemeldet werden.

Auch Goldschakale melden

"Der Goldschakal ist in Niedersachsen angekommen und wird sich hier ausbreiten", warnt Reding. Von der Größe her sei der Schakal zwischen Fuchs und Wolf anzusiedeln, sei dem Fuchs aber etwas ähnlicher. Nutzerinnen und Nutzer der App können Wolfshinweise mittlerweile auch in Wald und Feld absetzen. Zusätzlich können Bilder und GPS-Daten hochgeladen werden. Dafür ist auch keine Internetverbindung notwendig. Weiter können alle ausgefüllten und abgeschlossenen Meldungen nach Eingabe auf dem Smartphone gespeichert und später bei ausreichender Internetverbindung in die Datenbank hochgeladen werden.

Mit Material von dpa
imago0117035786h.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Zuckerrübenernte ist gestartet!
  • Vorstellung der Waldstrategie 2050
  • Kartoffelfeldtag in Dorstadt: Anbauverfahren und Pflanztechnik
  • Digitalisierung im Kuhstall

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen