eingang-goodmeat-kunstfleisch_Entrance View

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Martina Hungerkamp | am

XXL-Laborfleischanlage soll 13 Mio. kg Kunstfleisch im Jahr produziere

Das amerikanische Unternehmen GOOD Meat baut die weltweit erste groß angelegte Anlage für Kunstfleisch.

In den USA sollen die größten bekannte Bioreaktoren für die Zellkulturen von Vögeln und Säugetieren entwickelt, hergestellt installiert und in Betrieb genommen werden. Dafür unterzeichnete GOOD Meat, der Geschäftsbereich für kultiviertes Fleisch von Eat Just Inc. jetzt eine mehrjährige Exklusivvereinbarung mit ABEC Inc.

Das Unternehmen ABEC verfügt laut National Hog Farmer über eine langen Geschichte der Innovation von Bioprozessanlagen. Außerdem hat es die meiste Erfahrung und die größte Kapazität in der Biotech-Industrie. Die Grundlage der neuen Anlage von GOOD Meat sollen zehn Bioreaktoren mit einem Fassungsvermögen von 250.000 l bilden. Wenn der Komplex vollständig in Betrieb ist, werde er bis zu 30 Mio. Pfund (umgerechnet etwa 13 Mio. kg) Fleisch produzieren, ohne dass ein einziges Tier geschlachtet werden müsste.

innenansicht-good-meat_ABEC_color_07

Anlage soll künstlich erzeugtes Hühner- und Rindfleisch erzeugen

Zunächst will das Unternehmen Hühner- und Rindfleisch produzieren. Mit der geplanten Kapazität sei man in der Lage, Produkte an Millionen von Kunden in den gesamten Vereinigten Staaten zu liefern.

Jetzt arbeite man mit der Food and Drug Administration und dem US-Landwirtschaftsministerium an einem regulatorischen Weg zur Marktreife. ABEC entwickelt und fertigt außerdem Bioreaktoren für den Hauptsitz von GOOD Meat in Alameda, Kalifornien, der im vierten Quartal 2022 in Betrieb genommen werden soll und an eine Anlage in Singapur, die im ersten Quartal 2023 eröffnet werden soll.

GOOD Meat ist nach wie vor der einzige Hersteller von kultiviertem Fleisch weltweit, der die behördliche Zulassung erhalten hat.

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert

Mehr zu diesem Thema

Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Maissorten zur Energieerzeugung
  • Blackout - das müssen Sie bei Notstromaggregaten beachten
  • So erstellen Sie einen Notfallordner
  • Ordnung im Agrarbüro schaffen
  • EU prüft Schutzstatus des Wolfes

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen