Ferkelstall
Janina Schuster | am

Zukunft der Schweinehaltung: neue ISN-Umfrage startet

Wie geht es weiter auf den Schweinebetrieben? Diese Frage wurde Schweinehaltern bereits vor drei Jahren einmal gestellt. Die Antworten zeigten wenig Grund für Optimismus. Wie ist es aber heute?

Um das herauszufinden, startet aktuell die neue ISN-Umfrage. Derzeit befinden sich viele Schweinehalter in einer existenzbedrohenden Lage. Besonders schwer wurden die Betriebe von langanhaltenden Niedrigpreisen bei stark gestiegenen Kosten getroffen. Die dazu kommenden gesetzlichen Auflagen, weiter ausbleibende Erleichterungen und fehlende Planungssicherheit tun ihr übriges. Viele werfen frustriert das Handtuch. Das zeigen bereits die Viehzählungsergebnisse.

Umfrage passend zur Bundestagswahl gestartet

Vor drei Jahren ergab die ISN-Umfrage, wie ernst die Lage der Schweinemast und Ferkelerzeugung ist. Nun soll diese Umfrage, mit Blick auf die anstehenden Bundestagswahlen und diversen, bereits getroffenen richtungsweisenden Entscheidungen erneuert werden. So soll deutlich gemacht werden, wie es um die Betriebe steht. ISN bittet um eine rege Teilnahme, um so belastbare Argumente und Daten sammeln zu können. Der Fragebogen kann per Fax oder Email zurückgeschickt werden.

Neue ISN-Kampagne für Betriebsentwicklung

Zudem startete nun die neue ISN-Kampagne "Betriebsentwicklung ermöglichen – Stallbaubremse lösen". So sollen die Politiker auf die bestehenden Probleme der Tierhalterbranche hingewiesen werden.

Mit Material von schweine.net
JS_20210404_0046.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Die Wegweiser: Was bringt die Zukunft für die Landwirtschaft?
  • Wir haben uns mit Kurzschwanzmäusen beschäftigt
  • Lof-Anhänger: alles über das 25 km/h-Schild
  • Wie Wildfleisch erfolgreich vermarktet werden kann

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen