Obsteinkauf auf einem Tisch
Janina Schuster | am

Verbraucherwahl: Eher regional als bio

Eine Studie ergab, dass Verbraucherinnen und Verbraucher eher zu regionalen Produkten greifen als zu Bio. Dies geht aus einer Befragung hervor, die im Zuge des Projekts "RegIdent" erfolgte.

Untersucht wurden die Präferenzen von Verbrauchern beim Einkauf von Lebensmitteln. Die Umfrageergebnisse ergaben, dass das Prädikat "Regional" ein positiveres Image habe als "Bio". Viele halten dieses aufgrund der "inflationären Verwendung" nicht mehr für glaubwürdig.

Verbraucher fühlen sich schlecht informiert

Doch auch an regionale Produkte stellen Verbraucher gewisse Ansprüche. So sei die Voraussetzung für den Absatz eine transparente und vertrauenswürdige Kommunikation: "Es kann also sinnvoll sein, sich entschieden von Bio abzugrenzen und - wenn möglich - eher auf den Aspekt der Regionalität und auch Saisonalität zu setzen", erklärte Studienleiterin Prof. Andrea Maier-Nöth von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Die Mehrheit der Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer fühle sich mittelmäßig oder nur schlecht über regionale Produkte informiert. Das sei jedoch ein wichtiger Punkt.

Welche Aspekte trotzdem eine Rolle spielen

Weiterhin heiße "Regional schlägt Bio" nicht, dass der Herstellungsprozess eines Lebensmittels für die Verbraucher keine Rolle spiele, fügt Prof. Oliver Christ von der Ostschweizer Fachhochschule hinzu. Der Verbraucher erwarte einen schonenden Anbau und die entsprechende Verarbeitung der Produkte. Im Verlauf ihrer Arbeit wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herausfinden, an welchen Stellen entsprechende Informationen über den Anbau oder die Verarbeitung des Produkts angebracht werden können, da das Platzangebot auf den Verpackungen meist begrenzt ist. Sie widmen sich auch der Frage, welche Technologien zum Einsatz kommen können, um diese Informationen zu sammeln und zu verarbeiten. Die Studienergebnisse sollen letztendlich eine Hilfestellung für Lebensmittelproduzenten sein, wie sie den Absatz heimischer Ware steigern können.

Mit Material von AgE
imago0104407830h.jpg
Produkte entdecken

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Mehrleser-Funktion

✓ Artikel merken und teilen

✓ exklusiv: Audio und Video

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ 3 Endgeräte
✓ Merkliste
✓ Audio und Video

Mehr zu diesem Thema

 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Thema der Woche: Wiederbewaldung im Harz - Schutzschirm aus toten Fichten
  • Agrarpolitik: EU verschärft die Klimaziele
  • Pflanzenbau: Richtiger Einsatz von Siliermitteln

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen