Kühe werden gemolken
Anne-Maria Revermann | am

Weihenstephan ruft bundesweit Milch zurück

Die Molkerei Weihenstephan ruft bundesweit Milch und Kakao zurück. Ein Produktionsfehler könne zum vorzeitigen Verderb der betroffenen Chargen führen.

Die Molkerei Weihenstephan GmbH ruft die Weihenstephan H-Milch 3,5% Fett (1 Liter) und den Weihenstephan H-Kakao (1 Liter) zurück. Ein Produktionsfehler führt vereinzelt zum vorzeitigen Verderb des Produktes, der optisch und über Geruch deutlich erkennbar ist.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind gesundheitliche Beeinträchtigungen unwahrscheinlich, können aber auch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Das ursächliche technische Problem ist zwischenzeitlich behoben.

Es handelt sich ausschließlich um folgende Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten:

  • Weihenstephan H-Milch 3,5% (1 Liter), MHD08.01.2020
  • Weihenstephan H-Kakao (1 Liter), MHD19.02.2020

Alle übrigen Sorten, Produkte und Mindesthaltbarkeitsdaten der Marke Weihenstephan sind nicht betroffen.

Weihenstephan bittet Verbraucher darum, die oben aufgeführte Produktemit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten zu Hause haben, die entsprechenden Produkte zur Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort wird das Produkt ausgetauscht oder erstattet.

 

Mit Material von Molkerei Weihenstephan GmbH
Das könnte Sie auch interessieren