Stephan Weil mit Mundschutz vor Niedersachsenwappen

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Christel Grommel | am

Niedersachsen hält an Maskenpflicht fest

Ministerpräsident Weil warnt vor vorschnellen Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Er will am Stufenplan für Niedersachsen festhalten.

Die Landesregierung hält nichts von der Idee aus Thüringen, die landesweiten Beschränkungen abzuschaffen. 

Weil betonte, dass die Pandemie nur aufgrund der Beschränkungen so gut unter Kontrolle sei und deshalb die Lockerungen möglich. Er warnte vor hastigen Entscheidungen: "Ich denke, wir sind alle miteinander gut beraten, Schritt für Schritt in die Lockerungen zu gehen, denn das Coronavirus ist unbestritten weiter existent in Deutschland". Er spielte auch auf diverse Ereignisse an, die gezeigt hätten, das man das Virus nicht unterschätzen dürfe. 

Weil besteht auf dem Stufenplan: "Deswegen bleiben wir in Niedersachsen dabei, dass wir stufenweise vorgehen werden, dass wir den Bogen nicht überspannen werden". Er zeigte Verständnis dafür, dass die Bürger gern ihre alten Freiheiten wieder genießen wollten, begründete aber sein Festhalten an den Corona-Regeln: "Niemandem von uns ist gedient, wenn wir dann einen schlimmen Rückfall erleben sollten, deswegen ist mein Rat, gerne vorwärts gehen, aber Schritt für Schritt und vorsichtig."

Auch Gesundheitsminsiterin Reimann ist seiner Meinung. Bis zur Verfügbarkeit eines Impfstoffs werde man an Maskenpflicht und Abstandsregeln festhalten. Sie bezeichnete die Pläne aus Thüringen als einen "schwerwiegenden Fehler" und ein "vollkommen falsches Signal". Sie betonte ebenfalls, dass das Virus nur aufgrund der strikten Maßnahmen im März unter Kontrolle sei. "Auch wenn eine kleine Minderheit die Maßnahmen ablehnt, ist die Wirksamkeit inzwischen wissenschaftlich belegt", sagte die Ministerin unter Verweis auf Untersuchungen der Universität Göttingen.

Weil sagte, der niedersächsische Stufenplan für die Lockerungen habe viel Zustimmung erhalten. Möglich sei aber nur, was die Zahl der Infektionen hergebe und zur Eindämmung der Epidemie leisteten der Mund-Nasen-Schutz und auch die Abstandsregeln einen großen Beitrag.

 

Mit Material von dpa

Digitale Ausgabe

Jetzt bestellen
digitalmagazin

✓ Artikel suchen und merken

✓ exklusiv: Video und Audio

✓ Familienzugang

✓ 1 Tag früher informiert

Digitale Ausgabe

✓ Artikel merken und teilen
✓ exklusiv: Video und Audio
✓ Familienzugang
✓ 1 Tag früher informiert
Produkte entdecken
 
Das könnte Sie auch interessieren

Inhalte der Ausgabe

  • Schweine faserreich füttern
  • Limousinrinderzucht in Ostfriesland
  • Northeimer Wertholzsubmission
  • Sortenleistungsvergleich Energierüben
  • Aus für Biokraftstoffe?

JETZT DAS WOCHENBLATT KENNENLERNEN – GEDRUCKT ODER DIGITAL!

Reinschnuppern: 12 Ausgaben ab 10€

Jetzt bestellen